07.07.2013

Rezension zu: Skulduggery Pleasant 2: Das Groteskerium kehrt zurück

Skulduggery pleasant
Das Groteskerium kehrt zurück

DER INHALT
Er ist wieder da. Der skelettierte Detektiv SDkulduggery und seine Gehifin Walküre Unruh. Dieses mal bekämpfen sie den bösartigen Baron Vengeous. Er will ein Monster zum Leben erwecken, das ein Portal öffnen kann, durch das die Gesichtslosen zurückkehren kann. Es braucht zwei Zutaten: Einen Totenbeschwörer und eine geheimnisvolle, unbekannte. Schnell wird klar, es hat irgendetwas mit Walküre zu tun. Die beiden müssen an ihre Grenzen gehen, denn dieses mal, sind sie geradezu von Feinden umzingelt...


MEINE MEINUNG
Dieser Band war zwar nicht so gut wie der erste, aber trotzdem sehr gut. Er ist wieder gut geschrieben, vor allem ist er witzig. Die Kampfszenen sind so gut beschrieben, das man es sich so gut vorstellen kann, als sehe man einen Film. Die Story war zwar wie im ersten Teil sehr spannend, auch wenn man bei beiden Teilen von beginn an wusste, wer der Böse war. trotzdem wurden im zweiten Teil nicht gleich alle Geheimnisse gelüftet und das Ende lädt zum weiterlesen ein.

FAKTEN
Autor: Derek Landy
Verlag: Loewe Verlag
Ursprungsland: Großbritannien

KRITIKEN
„Dieses Buch ist ein Vergnügen!“– Daily Telegraph, London„Ein literarischer Leckerbissen!“– dpa„Man fiebert mit, leidet mit und lacht eine ganze Menge - sehr zu empfehlen!“– Der Tagesspiegel„Witzig, charmant und mit leicht zynischem Humor: Der skelettierte Detektiv Skulduggery Pleasant empfiehlt sich als Erbe von Harry Potter.“– Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen