29.06.2013

Langeweile, Langeweile

Kennt ihr das, wenn ihr vorm PC sitzt und ihr angweilt euch so sehr, das ihr Sachen sucht, die ihr euch als kleine Kinder angesehen habt? So gehts mir gerade, also dachte ich, ich poste lieber was. Also. Zu erst mal haben ein paar Leute geäussert, das meine rezensionen schlecht strukturiert sind. Nun, meistens mache ich das so:
  • Infos
    Autor
    Titel
    evt. Untertitel 
  •  Handlung
  • Rezension
    Sehr Gut
    Schlecht
     eigentlich ganz Gut
    evt. interessante Zusatzinformation/Hintergrund
wenn ihr verbesserungsvorschläge habt, meldet mir das bitte.

Ich möchte auch noch darauf hinweisen, das aaaaalle unbedingt auch das Schreibportal nutzen können. Auch nichtblogger sind herzlich eingeladen. Es wäre super, wenn viele Storys eingesendet werden.

Ach ja, aufgrund mangelnder besuche, werde ich evt. die "Rollenspiel" und die "Hall of story" seite abschaffen. Ich finde, das ist irgendwie nur Ballat. KLeider. Ich fand die gut, aber nicht jeder enkt wie ich. Ausserdem gibt es ja jetzt das Schreibportal von Daisy und mir.

Werbng? Ich bin jetzt seit 2 Monaten offiziell ein Blogger und habe... moment... Ich hol mal kurz den Taschenrechner... 8 Follower. Jetzt würde Beethoven auf dem Klavier rumhauen. Schleeeecht, könnt ihr vielleicht ein bisschen von meinem Blog herumerzählen? Wäre gut, denn wer schreibt schon Rezensionen für 8 Leute?

So, zu guter letzt möchte ich euch nochmals bitten, mich schön zu kritisieren, denn sonst kann ich den Blog ja nicht verbessern.
Danki, euer Jack

Kommentare:

  1. Hey ich nehme das mal als Anlass, dir mal Feetback zugeben.
    Um deine Rezensionen übersichterlicher zu machen, kannst du sie ganz normal als Post schreiben und dann auf deiner Reziseite verlinken.
    Deine Reszis könnten auch etwas mehr Struktur aufweisen. Zuerst Infos, diese vllt eifnach kurz neben dem Bild des Buches auflisten, Inhalt, Kritik, deine Meinung/Fazit. Das Ganze durch Überschriften leicht trennen.
    Und ein bischen mehr Teifgang in den Rezis wäre sicer nicht verkehrt. Es muss keine ellenlange sein, aber es gehört schon etwas mehr dazu meiner Meinung nach.
    Ich hoffe ich konnte dir da weiterhelfen.

    LG Chia
    http://chiasbuecherecke.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich voll und ganz zustimmen und besser könnte ich es gar nicht ausdrücken :)

      Löschen